Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 - Stand 09.05.2020


Lesen Sie hier die ganze Verordnung mit Stand 09.05.2020

  
 

Schlossberghalle: Gemeinde Egesheim

Seitenbereiche

Herzlich Willkommen in Wehingen
Herzlich Willkommen in Wehingen
Herzlich Willkommen in Wehingen
Herzlich Willkommen in Wehingen
Herzlich Willkommen in Wehingen
Herzlich Willkommen in Wehingen

Hauptbereich

Schlossberghalle

Schlossberghalle

Die neue Festhalle bildet seit ihrer Einweihung im Januar 2017 einen neuen gesellschaftlichen und kulturellen Mittelpunkt der Gemeinde Wehingen. Sie steht unter anderem für Sitzungen, Hochzeiten, Geburtstage und Kulturveranstaltungen zur Verfügung und kann auch von Vereinen und Schulen genutzt werden. Neben dem Hauptraum (inkl. Foyer), der für ca. 700 Personen Platz bietet, kann separat der kleine Saal mit Foyer  für ca. 120 Personen gemietet werden.

Kurz und knapp die Daten und Fakten des Neubaus:

  • 04. Dezember 2009 - Bürgerversammlung
    In der Bürgerversammlung wurden die möglichen Standorte für die neue Festhalle bekanntgegeben. Es standen der Bereich Schlossbergschule und das Grundstück Wörthstraße 33 zur Auswahl.
  • 11.04.2011
    Standortbeschluss in der Gemeinderatssitzung für die Wörthstraße 33.
  • 14.12.2012 - Europaweite Ausschreibung
    176 Architekturbüros hatten sich beworben. Hiervon wurden 25 vom Preisgericht ausgewählt bzw. ausgelost. Durch ein anonymes Verfahren wurde Architekturbüro Muffler, Tuttlingen ausgewählt und mit Gemeinderatsbeschluss 18.02.2013 ans Architekturbüro vergeben. Verschiedene Ausschüsse wurden gegründet (Bauausschuss, Kultur- und Veranstaltungsausschuss, Finanzausschuss).
  • 30.04.2014
    Baugenehmigung vom Landratsamt erteilt.
  • 22.09.2014
    Spatenstich
  • 23.10.2015
    Richtfest
  • 07.03.2016
    Namensgebung - 40 Vorschläge gingen von der Bevölkerung ein. Gemeinderat entschied sich für den Namen „Schlossberghalle“.
  • 14./15.01.2017
    Einweihung der „Schlossberghalle“.
  • Baukosten 6,5 Mio. Euro

Infobereiche